Sensitive or Intolerant Skin

Empfindliche und intolderante Haut ist reaktiver als normale Haut; sie ist hyper-reaktiv. Sie kann kribbeln,  sich übermäßig warm anfühlen,  brennen oder jucken (eher selten), Diese Symptome können auch abwechselnd auftreten.

 

Wenn dazu noch Hautrötungen kommen, dann kann dieses unangenehme Hautgefühl verstärkt auftreten in Reaktion auf weitere Stimuli die normalerweise keine Irritation hervorrufen.

 

Diese Trigger-Faktoren beinhalten:

Sun
Physisch UV Strahlung, heißes oder kaltes Wetter, Wind, Temperaturschwankungen, Reibung etc.
Pills
Chemisch Kosmetik, Seife, Wasser, Rasieren etc.
Stress
Physologisch Stress, Emotionen etc.
Calendar
Hormonell Menstruationszyklus etc.
Food
Interne Faktoren Scharfes Essen etc.

Empfindliche und intolerante Haut reagiert daher auf Stimuli, die keinerlei Effekt auf andere Hauttypen haben.  Diese Hypersensibilität  der Haut ist das Resultat einer geschwächten Hauttoleranzschwelle. Bei der empfindlichen Haut ist diese Reaktivität nur ein vorübergehender Zustand, der nur über einen begrenzten Zeitraum anhält.

Die intolerante Haut  hingegen zeigt konstant, oder nahezu konstant eine sehr geringe Toleranz.

Your Skin - Sensibio

Zwei Hauptfaktoren sind verantowrtlich für diese Senkung der Toleranzschwelle, und damit erhöhten Empfindlichkeit.

  1. Erstens ist die Hautbarriere der Epidermis beschädigt bei der empfindlichen und intoleranten Haut. Dieses Phänomen trägt zur weiteren Dehydrierung der Haut und das Eindringen von Potenziellen Reizfaktoren.
  2. Es scheint auch so als ob die empfindliche Haut eine außergewöhnlich hohe Anzahl an entzündungsfördernden Zytokinen (Substanzen die von Hautzellen abgesondert werden) sowie bestimmte Neuromediatoren durch die oberflächlichen Nervenendungen.  Diese abnormalen Ausstöße verursachen wiederum das unangenehme Hautgefühl, das Betroffene beklagen.  Weiterhin produziert die empfindliche und intolerante Haut eine erhöhte Anzahl an freien Radikalen.

Mother and daughter sitting and together

Es wird davon ausgegangen, dass etwa ein Drittel der Erwachsenen von empfindlicher Haut betroffen sind.

Frauen (60%) sind häufiger betroffen als Männer (40%). Aufgrund von genetischen Veranlagungen ist die Haut einiger ermpfindlicher als die anderer. Besonders betroffen sind  helle Hauttypen.  Der Hautton an sich bestimmt allerdings nicht die Empfindlichkeit der Haut. Die Häufigkeit der empfindlichen Haut nimmt mit dem Alter ab. 

Empfindliche Haut kann, aber muss nicht einhergehen mit klinischen Zeichen von Hautzuständen bzw. -Krankheiten wie Rosacea, Ekzemen oder der Seborrhoischen Dermatitis. 
Wenn keine entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen gegen herkömmliche Reizfaktoren (Trigger) getroffen werden kann ein solches Phänomen hervorrufen und verschlimmern. 

Woman looking at her skin in the mirror

Die empfindliche Haut geht für Betroffenen häufig mit psychologischen auswirkungen einher, da das Leben durch diese Reaktionen jederzeit maßgeblich beeinflusst werden kann. Hierbei ist es auch schwieirger, dermatologische Probleme zu behandeln, da lokale Behandlungen meist schlecht vertragen werden.

Holen sie sich Rat bei Ihrem/Ihrer Dermatolog*in ein, damit diese® die für Ihre Haut relevanten Reinzaktoren identifizieren, und Ihnen entsprechenden Rat geben kann.
Der Arzt wird Sie untersuchen, um Rosacea, Ekzeme oder die Seborrhoische Dermatitis als Ursache für die Hypersensibilität Ihrer Haut auszuschließen, da in diesem Fall eine spezielle Behandlung notnwendig wäre

Doctor with a patient in a medical office

Alle möglichen Reizquellen sollten reduziert oder vermieden werden:

  • Die Haut der Kälte aussetzen
  • Irritierende Produkte und  schädliche Kosmetikprodukte (aggressive Reinigungsprodukte, Peelings,  ungeeignete Cremes etc.)
  • Insbesondere für Männer, ungeeignete Produkte und zu wenig Zeit bei der Rasur (das Gesichtshaar sollte mindestens 3 Minuten lang in Kontakt mit warmem Wasser sein, um es einzuweichen)
  • Der schädliche Effekt der Sonne auf die Haut, die die Hautempfindlichkeit verstärken kann (die  Verwendung eines guten Sonnnenschutzproduktes wird empfohlen).
Cold - Smiling Woman

Verwenden Sie nur wenige, beruhigende Hautpflegeprodukte. 
Waschen Sie Ihr Gesicht mit einem milden,  beruhigenden Reinigungsprodukt, idealerweise einem Produkt, das nicht von der Haut abgespült werden muss, unparfümiert ist, keine Konservierungsstoffe und reizende Tenside enthält.

Woman cleaning her face

Ein bis zweimal täglich eine beruhigende Pflege mit sehr hoger Toleranz auftragen (unparfümiert, ohne Konservierungsstoffe, ohne reizende Tenside), um den Hautreaktionen entgegenzuwirken.
Ein- bis zweimal wöchentlich ein feuchtigkeitsspendendes Zusatzpflegeprodukt anwenden (z.b. eine Maske)
Make-up nur begrenzt und mit Vorsicht verwenden. 

Bioderma - woman applying cream on the face